Margit Jürgen

Wir sprechen jetzt über die Herzbotschaft – Ich brauche länger für den Weg…aber ich komme.

Das ist ja gut…

Das ist eigendlich gut…

Das ist eigendlich gut…

In den wenigsten Fällen sind die beiden bereit loszugehen.

Es ist immer noch was zu tun und abzuschließen.

Das ist eigendlich der Regelfall.

Ich hab einmal von einer schwedischen Schriftstellerin gehört…die erzählt hat, das ihre Großeltern sich auf einem Jahrmarkt kennengelernt haben.

Sie haben sich einander versprochen und mußten dann 5 Jahre aufeinander warten. Sie waren beide Magd und Knecht auf wirklich weit auseinander liegenden Höfen.

Sie haben sich versprochen in 5 Jahren wieder auf dem Jahrmarkt zu sein. Um dann zu heiraten und sich einen kleinen Bauernhof zu kaufen.

Wie süß…

Er war da…und sie war da.

Toll…

Sie haben sich Briefe geschrieben. Sehr innige Briefe…sehr ausdrucksstarke Briefe.

Sagte die schwedische Schriftstellerin. Obwohl sie beide nur 4 Jahre zur Schule gegangen sind.

Aber hatten die Kraft ihre Liebe, Sehnsucht und Gefühle in Worte zu fassen.

Möchtest du auch eine kostenlose Herzbotschaft zum Wochenende

Lerne uns kennen. Wir sprechen über Liebe und Beziehung und wie Mann/Frau die Sprache der Liebe und des Herzens verstehen kann. Um Vertrauen aufzubauen möchten wir dir eine kostenlose Herzbotschaft zum Wochenende schicken. Das ist unser Angebot.

Margit Jürgen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen